Alles über Hypnose Ecken Ecken

Energiearbeit und Chakra

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel“ Johann Wolfgang von Goethe

Energiearbeit beinhaltet Aura-Reinigung sowie Chakra-Harmonisierung und Zentrierung. Diese Arbeit dient u.a. der Klärung der eigenen Energien von Fremdenergien. Dabei wird das innere Gleichgewicht sich neu einstellen.

Energiearbeit will gelernt sein, denn sie bringt Wirkungen hervor. Dazu brauchst Du Zeit und Anleitung. Wird diese Arbeit positiv, zu deinem Wohle und zum Wohle Aller genutzt, gestaltet sich daraus ein sehr beglückendes Leben. Ein Maß an Eigenverantwortung für Dich und andere Menschen ist notwendig und ergibt sich. Es braucht Zeit, den eigenen Körper und die jeweilige Schwingung kennen und spüren zu lernen. Diesen Teil der Arbeit kannst Du nur in und durch Selbsterfahrung tun, denn Du allein weißt, was dir guttut und was dir schadet.

Energiearbeit zeigt immer eine Wirkung. Deshalb ist es gut, zu wissen bzw. zu entscheiden, was willst Du erreichen, was ist deine Absicht. Denn die Energie folgt deinem Bewusstsein.

Willst du

  • Dich entgiften
  • Dich reinigen
  • Deine Beziehungen klären
  • Blockaden und Emotionen auflösen
  • Entspannung
  • schmerzfrei sein
  • Deine innere Mitte finden
  • Naturkräfte aufnehmen
  • Dich für Neues öffnen
  • oder die Arbeit kennenlernen?

Das und vieles andere ist möglich. Alte Gewohnheiten loslassen und Veränderungen im Denken zulassen können, sind gute Voraussetzungen. Dabei wird frei werdende Energie transformiert. Ein Ausgleichen der Gesamtenergie wird angestrebt, denn Energie geht niemals verloren. Sie wird umgewandelt. So bleibst Du gesund.

Die Chakras
Chakra ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet "Rad" oder "Wirbel". Inzwischen wissen wir, dass wir uns wieder zum 12-Chakren-System hin entwickeln.

Doch hier gehe ich nur auf die sieben Hauptchakren ein. Ihnen werden jeweils eine Farbe, ein Ton und ein Organsystem zugeordnet. Die Chakren kannst Du als Felder bezeichnen, die sich durch den ganzen Körper und um ihn herum verteilen. Der Ausgangspunkt des jeweiligen Hauptchakras liegt entlang dem Zentralkanal der Wirbelsäule. Einige deiner Chakrenfelder können schon stärker ausgebildet sein als andere. Je nachdem wie Du deine Energie im alltäglichen Leben einsetzt. Deshalb kann das Energiefeld eines Menschen unharmonisch wirken. Eine optimale Verbindung und Zusammenarbeit der Chakren zueinander ist erstrebenswert, denn Harmonie und Gesundheit resultieren daraus. Durch Ausgleichen, Zentrierung und Reinheit der Chakren kann deine Lebensenergie ungehindert fließen. Du findest dein Gleichgewicht, Glück und Lebensfreude.

Befindest Du Dich nicht im Gleichgewicht, so kannst Du nur schwer in deiner Mitte bleiben. Du wirst mit anderen Personen oder Situationen in Resonanz gehen. Das geschieht oft, wenn Du Dich ärgerst oder zweifelst. Dein Körper hat dann verschiedene Möglichkeiten. Er kann sofort mit Beschwerden reagieren. Er kann jedoch auch Energieblockaden aufbauen, die sich erst viel später bemerkbar machen. Dann kennst Du oft die Ursache nicht mehr, bzw. kannst den Zusammenhang nicht mehr herstellen. Die Verunreinigung im Chakrensystem kann sich als Blockade oder Krankheit bemerkbar machen, die als Störung empfunden wird. Welches Chakra betroffen ist, und welche Farbe sich darin befindet, zeigt das dazugehörige Thema an. Tritt die Farbe Schwarz als Beimischung in der Chakrafarbe auf, bedeutet dies eine Unterdrückung der mit diesem Chakra zusammenhängenden Themen. Erscheint die Farbe Weiß als Beimischung, so steht dies für die Vermeidung des Themas. Das könnte bedeuten, Du weißt um den Konflikt, löst ihn jedoch noch nicht.

Das körpereigene Energiefeld der sieben Chakren ist ein Teil des individuellen menschlichen Frequenzmusters. So gilt auch hier, die Absicht (Aufmerksamkeit) steuert Energie.

Das 1. Chakra

Das erste Chakra wird auch Wurzelchakra, Muladhara, genannt. Die Lage befindet sich am Perineum zwischen Anus und äußeren Geschlechtsorganen. Es ist dem Element Erde zugeordnet. Damit wird ersichtlich, daß es mit dem Organsystem des Skeletts, der Zähne, Beine und Füße zu tun hat. Ist das rote Chakra im klaren Zustand, fühlst Du Dich zuhause. Du kannst deinen Wahrnehmungen vertrauen.

Die Themen Sicherheit, Vertrauen, Überleben, Geld, Arbeit, Heim, Mutter Erde
Die Farbe rot
Der Ton C
Der Sinn Geruchsinn

Das 2. Chakra

Das zweite Chakra wird auch Sexualchakra, Hara und Svadhistana genannt. Die Lage ist in der Mitte des Unterbauches. Es ist dem Element Wasser zugeordnet. Hier geht es im Organsystem um die Nieren, Harnleiter, Blase, die Hoden und die Prostata. Ist dein orangenes Chakra im klaren Zustand, so sind deine Kommunikation zwischen Körper und.dem innewohnenden Bewußtsein im guten Austausch.

Die Themen Sexualität und Fortpflanzung, Elternschaft, Emotionen, Appetit, Nahrungsaufnahme; Körperbewußtsein
Die Farbe orange
Der Ton D
Der Sinn Geschmackssinn

Das 3. Chakra

Das dritte Chakra wird auch Solarplexuschakra, Kraftzentrum und Manipura genannt. Die Lage befindet sich am Solarplexus. Es ist dem Element Feuer zugeordnet. Zu diesem Organsystem gehören das Muskelsystem, die Haut als System, der Magen, die Leber, Gallenblase u.a. Ist dein gelbes Chakra im klaren Zustand, so sind deine Absichten im Einklang mit dem Geist und der Seele gebracht. Du entdeckst ein neues Gefühl der Kooperation mit ihnen. Du lebst deine innere Wahrheit.

Die Themen Macht, Kontrolle, Freiheit, Verantwortung, Wertung, Entscheidung, Persönlichkeit, Intellekt
Die Farbe gelb
Der Sinn Sehsinn

Das 4. Chakra

Das vierte Chakra wird auch Herzchakra, Zentrum der lebendigen Liebe und Anahata genannt. Die Lage befindet sich in der Brustmitte. Es ist dem Element Luft zugeordnet. Dieses Organsystem ist mit dem Herz-Kreislaufsystem, den Atmungsorganen und dem Immunsystem verbunden. Ab diesem grünen Chakra geht es um deine Beziehungen zur Umwelt. Es geht um Aufnahme von Beziehungen. Ist dein grünes Chakra im klaren Zustand, so wird alles durch die Liebe motiviert. Gefühle der Akzeptanz und Liebe fließen.

Die Themen Bedingugnslose Liebe, Beziehung, Akzeptanz, Bedingungsloses Geben, tiefe Freude
Die Farbe grün
Der Ton Fis/Ges
Der Sinn Tastsinn

Das 5. Chakra

Das fünfte Chakra wird auch Halschakra, und Visuddha genannt. Die Lage befindet sich am Halsansatz. Es ist dem Element Äther zugeordnet. Dieses Chakra kontrolliert auf der physischen Ebene mittels Organsystem Hals, Nacken, die Arme und die Hände. Ist dein blaues Chakra im klaren Zustand, so erfährst Du die andere Bewusstseinsebene, die man "Höhere Intelligenz", "Universum", oder "Gott" nennt. Alles beginnt zu fließen, Dinge geschehen - lassen sich leichter manifestieren.

Die Themen Kommunikation, Selbstausdruck, Intuition, Bedingungsloses Annehmen, Fülle, Leichtigkeit, Fließende Manifestation
Die Farbe hellblau
Der Ton Gis/As
Der Sinn Gehör

Das 6. Chakra

Das sechste Chakra wird auch Stirnchakra, Drittes Auge, und Ajna genannt. Die Lage ist in der Mitte der Stirn. Es ist dem nicht physischen Element, welches als Innerer Klang bekannt ist, zugeordnet. Das Organsystem ist das endokrine System, welches auch für das Wachstum zuständig ist. Ist dein Indigo-Chakra im klaren Zustand, so bist Du mit der tiefen inneren Ebene des Seins verbunden. Hier sind die wahren Motivationen zu finden. Die spirituelle Perspektive, Erkenntnis wird erreicht.

Die Themen Geistiges Bewusstsein, Individualisiertes Bewusstsein, Yin/Yang-Bewusstsein, Rolle im Leben, aussersinnliche Wahrnehmung
Die Farbe indigo
Der Ton A
Der Sinn aussersinnliche Wahrnehmung

Das 7. Chakra

Das siebente Chakra wird auch Kronenchakra, "Ich Bin"-Zentrum und Sahasrara genannt. Die Lage befindet sich am Scheitelpunkt des Kopfes. Es ist dem nicht physischen Element inneres Licht zugeordnet. Das Organsystem ist mit dem zentralen Nervensystem, dem Gehirn verbunden. Ist dein violettes Chakra im klaren Zustand, so wirst Du Empathie mit jedem anderen Menschen, mit Tier und Pflanze fühlen. Du wirst Dich mit Allem was ist verbunden fühlen, Einssein und strahlendes Bewußtsein sein.

Die Themen physischer Vater, Universelles Bewusstsein, Gott, Quelle der Führung und Weisheit, Intuition
Die Farbe violett
Der Ton Ais/b
Der Sinn Einfühlung (Einheit)

Die Kraft des Bewusstseins hilft dir zur (Selbst-)Heilung über die Chakren.